Wärme-, Dämm- und Verbundsysteme

Dämmung

Wärme-Dämm-Verbundsysteme finden dort Anwendung, wo die angrenzenden Bauteile im geringen Maße oder absolut nicht als Wärmedämmung herangezogen werden können, zum Beispiel bei der energetischen Sanierung älterer Gebäude. Allerdings auch bei Neubauten, wo die Grundbaustoffe nicht zur Wärmedämmung herangezogen werden sollen. Auch hier bestimmt die richtige Wahl der Produkte die Funktionstüchtigkeit der Wärmedämmfassade. Das ist vom Zustand des Gebäudes und der verbauten Baustoffe aus der Rohbaukonstruktion abhängig.